26 Wege, wie du dein Publikum fesselst

Autor: Claude Desroches
Erfolgreiche Redner sind erfolgreich, weil sie es schaffen, schnell und effektiv eine Verbindung zu ihrem Publikum herzustellen. Dabei geht es hauptsächlich darum, eine Beziehung zum Publikum zu erzeugen.

Ich habe eine Buchstabensuppe der verschiedenen Methoden erstellt, mit denen du dein Publikum fesselst und von der Bühne aus eine starke Beziehung herstellst.

a) Beginne mit einer provokativen/herausfordernden Aussage.

b) Wenn die Energie des Publikums niedrig ist, bringe deine eigene hoch.

c) Erzähle deinem Publikum, was sie am Ende mitnehmen werden: neue Einsichten, neue Informationen, neue Verpflichtungen, neue Ideen. Sei möglichst genau.

d) Wenn du Fragen stellst, gib deinem Publikum Zeit, darüber nachzudenken und zu antworten.

e) Mach deine Präsentation unterhaltsam, indem du Übungen einbaust.

f) Erkläre deinem Publikum, warum etwas wichtig ist. Das ist nicht immer offensichtlich und eindeutig.

g) Wenn du sprichst, nutze Begriffe, die dein Publikum miteinbeziehen. Zum Beispiel, indem du öfters „wir“ als „ich“ sagst.

h) Erzähle eine persönliche Geschichte, die relevant zum Redethema ist. Eine Geschichte hilft deinem Publikum, deine Botschaft besser zu verstehen und sich daran zu erinnern. Menschen vergessen Informationen und Fakten, aber sie erinnern sich lange an Geschichten!

i) Gebe deinem Publikum Gedankenanstöße und gute Gründe, warum sie das eben Gelernte umsetzen sollten. Gebe ihnen eine Handelsaufforderung.

j) Scheue dich nicht, wichtige Dinge zu wiederholen.

k) Mache etwas Unerwartetes, das sich von den langweiligen und berechenbaren Präsentationen abhebt, die dein Publikum schon hunderte Male gehört hat.

l) Dein Publikum agiert als Spiegel deines Auftritts. Wenn du nicht gefesselt bist, warum sollte es dein Publikum dann sein?

m) Bitte einen oder eine Freiwillige auf die Bühne, um bei einer Veranschaulichung zu helfen. Mische die Dinge etwas auf und kommuniziere mit deiner Stimmlage, deinen Bewegungen und deinem Verhalten, dass deine Zuhörer wichtige Informationen verpassen, wenn sie nicht aktiv zuhören.

n) Füge deiner Präsentation etwas Humor zu und scheue dich nicht davor, dich selbst etwas aufs Korn zu nehmen. Es entwaffnet dich und macht dich im Augen der Zuhörer charmanter.
Add a bit of humour and don’t be afraid to be a bit self-deprecating.

o) Nimm dich nicht allzu ernst.

p) Erzähl deinem Publikum, weshalb du eine Leidenschaft für das Thema hast, über das du sprichst. Wie bist du dazu gekommen? Wer hat dabei eine Rolle gespielt? Mach eine Geschichte daraus.

q) Vor deiner Präsentation, sprich mit einzelnen Leuten aus deinem Publikum und frage sie, was ihnen am Herzen liegt (in Bezug auf das Thema).

r) Weniger ist mehr. Nur, weil du etwas weißt, bedeutet das nicht, dass du es auch sagen musst.

s) Verwende angebrachtes Vokabular. Einfachheit übertrumpft Komplexität (außer es handelt sich um ein Expertenpublikum).

t) Erst wenn du zeigen kannst, dass dir das Publikum wichtig ist, interessieren sie sich dafür, was du zu sagen hast.

u) Sprich deutlich, artikuliere klar und passe dein Redetempo an, um das Publikum nicht mit Monotonie zu quälen.

v) Ehrlichkeit, Integrität und Authentizität sind liebenswerte Eigenschaften. Sei konsistent.

w) Gestalte deine Präsentation mit Bildern oder angebrachten Anekdoten und verwende bildliche Sprache, damit sich dein Publikum ein Bild davon machen kann, worüber du sprichst.

x) Zeige ein Kurzfilm, der zu deiner Präsentation passt (falls zeitlich möglich). Das Video muss überzeugend sein und zum Gespräch anregen können.

y) Achte darauf, wie dein Publikum sich verhält. Wenn viele deiner Zuhörer den Kopf nach unten richten, um ins Smartphone zu fliehen, dann hast du sie nicht ausreichend gefesselt. Idealerweise willst du Augenkontakt mit deinem Publikum haben, denn dann kannst du dir sicher sein, dass die volle Aufmerksamkeit des Publikums bei dir hast.

z) Teile Erfolgserlebnisse Anderer. Du musst nicht immer die Heldenrolle jeder Geschichte einnehmen.

Ich bin sicher, dass du noch zich andere Methoden findest, dein Publikum zu fesseln. Ich lade dich dazu ein, dir selbst Gedanken dazu zu machen und gerne auch mit der Community zu teilen.

Für weitere Tipps & Tricks haben wir auch kurze Videos für dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.